COVID‑19‑Pandemie

Hinweise zum angepassten Dienstbetrieb der Ärztekammer Berlin und hilfreiche Informationen

COVID-19 & Recht

Rechtliche Informationen für Ärzt:innen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie.

Aktuelle Informationen

Zuständigkeiten und Quarantäne-Regelungen in Berlin sowie hilfreiche Links zum Coronavirus (SARS-CoV-2/COVID-19).

Weiterbildung

Die Abteilung Weiterbildung informiert über Sitzungen und Veranstaltungen, die Bearbeitung von Anträgen, Fach­sprach­prüfungen, Prüfungen und den Strahlenschutz.

Ihre Ansprechperson bei der Ärztekammer Berlin

Für allgemeine Informationen der Ärztekammer Berlin zur COVID-19-Pandemie sprechen Sie gerne unseren Pandemiebeauftragten an: .

Unser Dienstbetrieb

Der Dienstbetrieb der Ärztekammer Berlin wurde auf Basis der behördlichen Vorgaben (insbesondere SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung) angepasst. Zudem wurde eine Vielzahl weiterer Regeln und Maßnahmen (Hygienekonzept) getroffen, um unter den besonderen Umständen dem Gesundheitsschutz der Besucher:innen sowie der Mitarbeitenden der Ärztekammer Berlin gerecht werden zu können und einen weitestgehend regulären Dienstbetrieb zu ermöglichen.

Aufenthalt in den Räumlichkeiten der Ärztekammer Berlin

Personen, die in die Ärztekammer Berlin kommen, um an Veranstaltungen, Gremiensitzungen, Prüfungen und Beratungsterminen teilzunehmen, werden mit der Einladung über die spezifischen Einlassvoraussetzungen informiert.

Alle anderen Besucher:innen, Dienstleister:innen und Handwerker:innen etc., die die Ärztekammer Berlin aufsuchen, werden aufgefordert, eine Selbsterklärung auf einem dafür vor Ort ausliegendem Formular schriftlich abzugeben. Anderenfalls ist ein Aufenthalt in den Räumlichkeiten der Ärztekammer Berlin leider nicht möglich. Die Selbsterklärung wird vier Wochen aufbewahrt und dann datenschutzkonform vernichtet.

Wir bitten ausdrücklich um Verständnis. Bei Fragen dazu sprechen Sie uns gerne und möglichst frühzeitig an.

In den Publikums- und Wartebereichen, Fluren, Treppenhäusern, Personenaufzügen und im Bistro sowie in allen Büro- und (Seminar-)Räumen, im Konferenzsaal und in anderen Räumlichkeiten der Ärztekammer Berlin ist

  • ein Abstand von mindestens 1,5 m zu anderen Personen einzuhalten,

  • von allen Beschäftigten und Besucher:innen etc. der Ärztekammer Berlin grundsätzlich jederzeit eine medizinische Gesichtsmaske zu tragen.

Die Personenaufzüge dürfen jeweils nur von einer Person betreten werden. Markierungen im Bereich der Toiletten weisen auf die Abstandsflächen hin.

Vor Ort sind die Räume (Tische, Bestuhlung, Verkehrswege etc.) entsprechend der maximal zulässigen Anzahl der Personen, die die Räume nutzen können, eingerichtet.

Besucher- und Telefonservice

Der Besucherservice der Ärztekammer Berlin wird bis auf Weiteres durch ein eingeschränktes Beratungsangebot per E-Mail und Telefon ersetzt.

Unterlagen können über den Postweg (Ärztekammer Berlin, Friedrichstraße 16, 10969 Berlin) oder den Hausbriefkasten (am Nebeneingang in der E.T.A.-Hoffmann-Promenade) eingereicht werden.

Begrüßung der neuen Kammermitglieder

Aufgrund der COVID-19-Pandemie müssen die Begrüßungsgespräche bis auf Weiteres entfallen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.