Medizinische Fachangestellte
Fortbildung für MFA

Nicht-ärztliche:r Praxisassistent:in

Die Fortbildung Nicht-ärztliche:r Praxisassistent:in (NäPa) qualifiziert medizinisches Assistenzpersonal zu verantwortungsvoller Tätigkeit.

Die Fortbildung "Nicht-ärztliche:r Praxisassistent:in (NäPa)" qualifiziert medizinisches Assistenzpersonal zu verantwortungsvoller Tätigkeit außerhalb der Praxis. Nicht-ärztliche Praxisassistent:innen führen delegierbare Leistungen wie zum Beispiel Hausbesuche und Besuche in Alten- und Pflegeheimen durch. Sie unterstützen und entlasten damit Haus- und Fachärzt:innen bei der Betreuung der Patient:innen; und sie tragen dazu bei, dass ambulante Versorgung auch außerhalb der Praxis auf hohem Niveau stattfinden kann.

Zeitlicher Umfang: bis zu 270 Stunden (abhängig von der Berufserfahrung)

Inhalte

  • Medizinische Kompetenz
  • Kommunikation und Dokumentation
  • Notfallmanagement / erweiterte Notfallkompetenz
  • Grundlagen und Rahmenbedingungen des beruflichen Handelns / Berufsbild

Die Fortbildung basiert auf einem Curriculum der Bundesärztekammer.

Theoretischer Teil: bis zu 220 Stunden

  • Häufige Krankheitsbilder in der hausärztlichen Praxis
  • Geriatrische Syndrome und Krankheitsfolgen im Alter / Diagnoseverfahren
  • Versorgung und Betreuung von Onkologie- und Palliativpatienten
  • Palliativmedizinische Zusammenarbeit und Koordination
  • Psychosomatische und psychosoziale Versorgung
  • Grundlagen der Ernährung
  • Arzneimittelversorgung
  • Wundpflege und Wundversorgung
  • Grundlagen der Vorsorge- und Früherkennungsmaßnahmen
  • Koordination und Organisation von Therapie- und Sozialmaßnahmen / Strukturierte Schulungen
  • Telemedizinische Grundlagen
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Wahrnehmung und Motivation
  • Medizinische Dokumentation / Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Grundlagen und Rahmenbedingungen beruflichen Handelns / Berufsbild
  • Notfallmanagement / erweiterte Notfallkompetenz

Praktischer Teil: bis zu 50 Stunden

Der praktische Teil der Fortbildung zielt darauf ab, die gelernte Theorie im Praxisalltag anzuwenden.

Dazu begleiten die angehenden nicht-ärztlichen Praxisassistent:innen ihre Ärzt:innen bei Hausbesuchen in der Häuslichkeit der Patient:innen, in Alten- oder Pflegeheimen oder in anderen beschützenden Einrichtungen. Oder sie führen diese Hausbesuche unter Aufsicht  der Ärzt:innen selbst durch. Über die Hausbesuche wird ein Protokoll geführt.

Prüfungen

Die Fortbildung wird mit einer schriftlichen Lernerfolgskontrolle bei der Ärztekammer Berlin abgeschlossen. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Fortbildung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.

Kursübersicht

Hier finden Sie die aktuelle Kursübersicht  zum theoretischen Teil der Fortbildung und Notfallmanagement.

Weitere Informationen

Veranstalter/Organisator

Ärztekammer Berlin

Downloads

Anmeldung

Termin-Details

Die Kursveranstaltungen finden im Zeitraum vom 22.08. bis 30.11.2022 statt. Die genauen Kurstage finden Sie in der aktuellen Kursübersicht.

Weitere Informationen finden Sie unter 'Downloads'.

Veranstaltungsort

Ärztekammer Berlin

Friedrichstraße 16
10969 Berlin

Teilnahmeentgelt

2.640,00 €

Kontakt

Organisation

Abteilung 3 - Berufsbildung
T +49 30 408 06 - 26 36
E