Ärztliche Fortbildung
Interdisziplinäre Veranstaltungen

Qualifikation Hygienebeauftragter Arzt / Krankenhaushygieniker (Modul II)

Strukturierte curriculare Fortbildung "Krankenhaushygiene"

Organisation der Hygiene (Sächsische Landesärztekammer)

Das Infektionsschutzgesetz fordert in § 23 (8), dass Inhalt der Hygiene-Verordnungen der Bundesländer u. a. die Sicherstellung geeigneter personeller Voraussetzungen und Qualifikationsanforderungen im Bereich Hygiene in medizinischen Einrichtungen sein soll. Hierfür hat die Bundesärztekammer die Strukturierte curriculare Fortbildung "Krankenhaushygiene" (6 Module, 200h) entwickelt.

Teilnehmer, die das Modul I des Curriculums durchlaufen, erwerben die Qualifikation eines Hygienebeauftragten Arztes. Die Teilnehmer, die die Qualifikation Krankenhaushygieniker anstreben, absolvieren alle sechs Kursmodule des Curriculums. Wichtige Informationen zu den weiteren Voraussetzungen für den Erwerb der Qualifikationen „Hygienebeauftragter Arzt“ bzw. „Krankenhaushygieniker“ finden Sie unter „ergänzende Informationen“ (siehe unten).

Kursangebote weiterer Anbieter finden Sie im Fortbildungskalender der Ärztekammer Berlin oder über die bundesweite Fortbildungssuche der Bundesärztekammer. Bitte beachten Sie auch die Möglichkeit des Qualifikationserwerbs zum Krankenhaushygieniker im Rahmen der Zusatz-Weiterbildung Krankenhaushygiene (siehe Amtsblatt für Berlin).

Termin-Details

Hier finden Sie die Termine unserer Kooperationspartner für die Module II–V.

  • Modul I: 11.10.–15.10.2021
    (LÄK Sachsen-Anhalt)
  • Modul II: 13.06.–16.06.2022
    (Sächsische LÄK)
  • Modul III: 21.02.–24.02.2022
    (LÄK Thüringen)
  • Modul IV: keine aktuelle Terminplanung
  • Modul V: keine aktuelle Terminplanung
  • Modul VI: keine aktuelle Terminplanung

Fortbildungspunkte

40

Teilnahmeentgelt

650,00 €

Kontakt

Ansprechperson (Organisation)

Elke Höhne
T +49 30 408 06 - 14 02
E

Sächsische Landesärztekammer
Referat Fortbildung
Frau Wodarz
T +49 351 82 67 - 327
F +49 351 82 67 - 322
E