Nicht-ärztliche Praxisassistent:innen übernehmen Verantwortung

bei der ambulanten Versorgung von Patient:innen

Aktuelle Prüfungstermine

Lern­erfolgs­kontrolle Montag, 29.11.2021
Lern­erfolgs­kontrolle VERAH-NäPa Montag, 29.11.2021

Veranstaltungskalender

Alle aktuellen Veranstaltungen und Termine der Ärztekammer Berlin im Überblick.

Für Ärzt:innen und Medizinische Fachangestellte, zur Fortbildung, Weiterbildung und für das Ehrenamt.

Regelung

der Ärztekammer Berlin für die Durchführung von Lernerfolgskontrollen im Rahmen der Fortbildung "Nicht-ärztliche:r Praxisassistent:in"

Fortbildung

Nicht-ärztliche:r Praxisassistent:in

Die Fortbildung Nicht-ärztliche:r Praxisassistent:in (NäPa) qualifiziert medizinisches Assistenz­personal zu verantwortungsvoller Tätigkeit.

Nicht-ärztliche Praxis­assistent:innen führen delegierbare Leistungen wie zum Beispiel Hausbesuche und Besuche in Alten- und Pflegeheimen durch. Sie unterstützen und entlasten damit Haus- und Fach­ärzt:innen bei der Betreuung der Patient:innen; und sie tragen dazu bei, dass ambulante Versorgung auch außerhalb der Praxis auf hohem Niveau stattfinden kann.

Zeitlicher Umfang

bis zu 270 Stunden (abhängig von der Berufserfahrung)

Inhalte

  • Medizinische Kompetenz
  • Kommunikation und Dokumentation
  • Notfallmanagement / erweiterte Notfallkompetenz
  • Grundlagen und Rahmen­bedingungen des beruflichen Handelns / Berufsbild

Die Fortbildung basiert auf einem Curriculum der Bundes­ärztekammer

Theoretischer Teil: bis zu 220 Stunden

  • Häufige Krankheitsbilder in der hausärztlichen Praxis
  • Geriatrische Syndrome und Krankheitsfolgen im Alter / Diagnoseverfahren
  • Versorgung und Betreuung von Onkologie- und Palliativ­patient:innen
  • Palliativ­medizinische Zusammenarbeit und Koordination
  • Psychosomatische und psychosoziale Versorgung
  • Grundlagen der Ernährung
  • Arzneimittelversorgung
  • Wundpflege und Wundversorgung
  • Grundlagen der Vorsorge- und Früherkennungs­maßnahmen
  • Koordination und Organisation von Therapie- und Sozial­maßnahmen / Strukturierte Schulungen
  • Telemedizinische Grundlagen
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Wahrnehmung und Motivation
  • Medizinische Dokumentation / Einsatz von Informations- und Kommunikations­technologien
  • Grundlagen und Rahmenbedingungen beruflichen Handelns / Berufsbild
  • Notfallmanagement / erweiterte Notfallkompetenz

Praktischer Teil: bis zu 50 Stunden

Der praktische Teil der Fortbildung zielt darauf ab, die gelernte Theorie im Praxisalltag anzuwenden. Dazu begleiten die angehenden nicht-ärztlichen Praxisassistent:innen ihre Ärzt:innen bei Hausbesuchen in der Häuslichkeit der Patient:innen, in Alten- oder Pflegeheimen oder in anderen beschützenden Einrichtungen. Oder sie führen diese Hausbesuche unter Aufsicht  der Ärzt:innen selbst durch.

Über die Hausbesuche wird ein Protokoll geführt.

Aktuelle Termine

Die Ärztekammer Berlin bietet regelmäßig Fortbildungskurse Nicht-ärztliche:r Praxisassistent:in an.

Für 2022 ist ein weiterer Fortbildungskurs geplant.

Prüfungen

Die Fortbildung wird mit einer schriftlichen Lernerfolgskontrolle bei der Ärztekammer Berlin abgeschlossen.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Fortbildung erhalten die Teilnehmer:innen ein Zertifikat.

Sie möchten mehr wissen?

Informationen für Ärztinnen und Ärzte

Fortbildung

Nicht-ärztliche:r Praxisassistent:in – Refresher –

Alle drei Jahre muss nach der maßgeblichen Delegations­vereinbarung das Wissen durch den Besuch eines Refresher-Kurses aktualisiert und aufgefrischt werden.

Entscheidendes Datum für den Beginn dieser Drei-Jahres-Frist ist der Tag des Erwerbs des NäPa-Zertifikats.

Inhalte

Der Refresher-Kurs umfasst 16 Stunden und beinhaltet insbesondere die Themen

  • Notfallmanagement (inklusive praktische Übungen)
  • Digitalisierung

Die Ärztekammer Berlin bietet die Fortbildungskurse Nicht-ärztliche:r Praxisassistent:in (Refresher) regelmäßig an. 

Aktuelle Termine

Termine zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.