Checkliste für Kursanbieter:innen

Gern können Sie hier unsere Checkliste für Kursanbieter:innen herunterladen.

Gebühren

Anträge auf Anerkennung von Kursen/Fallseminaren für die ärztliche Weiterbildung sind grundsätzlich gebührenfrei.

Welche Informationen werden für die Anerkennung von Kursen/Fallseminaren benötigt?

Die Ärztekammer Berlin benötigt für die Überprüfung der Anerkennungsfähigkeit die folgenden Informationen:

  • Name und Postanschrift des Kursanbieters sowie ggf. weitere Kontaktdaten
  • Name und Anschrift des Kursanbieters: Bitte geben Sie die vollständige Bezeichnung des Kursanbieters ggf. der Abteilung sowie die vollständige Anschrift des Kursanbieters an.
  • Name des Kurses
    Die zu erwerbende Qualifikation gemäß Weiterbildungsordnung sollte aus dem Namen des Kurses hervorgehen.
    Der Name soll sachlich gewählt sein (Namen mit werbeähnlichem Charakter werden nicht akzeptiert).
  • Veranstaltungsort inklusive der vollständigen Adresse
  • Veranstaltungstermin(e) bzw. Kurs-Zeiträume
  • Name der ärztlichen Leiterin/des ärztlichen Leiters sowie Haupttätigkeitsort dieser Person

    Bitte beachten Sie, dass für die Kursanerkennung bei Kursen für die die nachfolgenden Bezeichnungen eine Befugnis zur Weiterbildung der/s ärztlichen Kursleiterin/s Voraussetzung ist.
    Bitte fügen Sie eine Bestätigung der vorliegenden Befugnis bei (entfällt bei Kursleitern, welche hauptberuflich in Berlin tätig sind):
    • §  Zusatz-Weiterbildung Akupunktur
    • §  Zusatz-Weiterbildung Homöopathie
    • §  Zusatz-Weiterbildung Palliativmedizin
  • Vollständiges Curriculum
  • Genaue Kurszeiten inkl. der Pausenzeiten
  • Musterteilnahmebescheinigung des Kurses (ein Beispiel für eine Bescheinigung finden Sie auf Seite 3 der Checkliste für Kursanbieter:innen)

Ihre Fragen zur Kursanerkennung

Wenn Sie Fragen zur Anerkennung von Weiterbildungskursen haben, wenden Sie sich direkt an die hierfür zuständigen Ansprechpartnerinnen der Abteilung Weiterbildung / Ärztliche Berufsausübung der Ärztekammer Berlin. 

Weiterbildungskurse

Informationen für Kursanbieter:innen

Grundlage

Für die Anerkennung von Kursen für die ärztliche Weiterbildung gelten die Bestimmungen der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Berlin:

§ 4 Absatz 8: 

„Sofern die Weiterbildungsordnung die Ableistung von Kursen vorschreibt, ist eine vorherige Anerkennung des jeweiligen Kurses und dessen Leiters durch die für den Ort der Veranstaltung zuständige Ärztekammer erforderlich. Der Leiter muss fachlich und persönlich geeignet sein. Diese Kurse müssen den von der Ärztekammer vorgeschriebenen Anforderungen entsprechen. Für den Fall, dass Fallseminare vorgeschrieben sind, gelten Sätze 1 bis 3 entsprechend. Für eine Kursanerkennung sind die bundeseinheitlichen Empfehlungen zu beachten. Die Kurse können als Online- oder auch als Blended-Learning-Veranstaltungen mit Präsenzphasen angeboten werden.“

Hier finden Sie die aktuellen Muster-Kursbücher der Bundesärztekammer.

Anerkennung eines Kurses für die Weiterbildung beantragen

Die Ärztekammer Berlin benötigt für die Überprüfung der Anerkennungsfähigkeit von Kursen/Fallseminaren für die ärztliche Weiterbildung eine schriftlichen, formlosen Antrag.

Wohin mit dem Antrag?

Anträge sind schriftlich per Post oder E-Mail bei der Ärztekammer Berlin einzureichen:

Ärztekammer Berlin
Abteilung Weiterbildung / Ärztliche Berufsausübung
Friedrichstraße 16 
10969 Berlin
E

Zeitfenster

Bitte beantragen Sie Kurse/Fallseminare mindestens zwei Monate vor Beginn des Kurses/Fallseminars! Wir empfehlen jedoch, die Anerkennung so früh wie möglich zu beantragen.

Die Anerkennung von Kursen und Fallseminaren ist grundsätzlich im Voraus zu beantragen.

Die Entscheidung über die Bestätigung oder Ablehnung der Anerkennungsfähigkeit von Kursen/Fallseminaren obliegt dem Vorstand der Ärztekammer Berlin. Bei Erstanträgen oder Änderungen der Curricula wird darüber hinaus der für die jeweilige Bezeichnung zuständige Weiterbildungsausschuss um ein Votum gebeten. Da die Entscheidung an die Sitzungstermine der jeweiligen Gremien gebunden ist, liegt die Bearbeitungszeit im Normalfall bei ein bis drei Monaten.

Kontakt

Abteilung 1 - Weiterbildung / Ärztliche Berufsausübung

Weiterbildungskurse

Anja Pieper

Sabine Beyer